Beratungsdienst

Schüler, Eltern und Lehrer finden hier in schwierigen Situationen Rat und Unterstützung. Der Beratungsdienst ist neutral, die Gespräche sind auf Wunsch vertraulich.

Der Schwerpunkt der Arbeit liegt in den Klassen 5 und 6. Dort unterstützt der Beratungsdienst die Klassenlehrer im Sozialen Lernen und im wöchentlichen Klassenrat. In den Klassen 7-13 wird Einzelfallhilfe und klassenbezogene Beratung angeboten, Projekte und Klassenreisen werden begleitet.

Die Liste der Tätigkeiten ist schier endlos: Krisenintervention (z.B. bei Mobbing), Schullaufbahnberatung, Durchführung von schulinternen Fortbildungen, Streitschlichterausbildung, Soziales Kompetenztraining, Kooperation mit Institutionen im Stadtteil (ReBBZ, Abenteuerspielplatz, HaKiJu etc.), Sexualaufklärung, Suchtprävention und vieles mehr.

Der Beratungsdienst ordnet sich den Klassen zu. Eine Übersicht wird zu Beginn des Schuljahres ausgehängt und verteilt. Jeder Schüler unserer Schule hat somit einen festen Ansprechpartner!

Das Team besteht aus den Beratungslehrerinnen Janina Baptista, Vera Kopric, den Sozialpädagoginnen Gabriele Bünte und Güldeste Yayici und dem Sozialpädagogen Lars Petersen (Koordinator). Unterstützt wird der Beratungsdienst von dem Schulpsychologen Torben Tramm (ReBBZ).

 
Das Team von Beratungsdienst
Das Team von Beratungsdienst