KulturistenHoch2

Seit 2016 kooperiert die Stadtteilschule Eidelstedt als eine von drei Hamburger Schulen mit dem Projekt KULTURISTEN HOCH2. Dieses Projekt, dessen Schirmherrin die zweite Bürgermeisterin Katharina Fegebank ist, richtet sich speziell an ältere Menschen, die sich aufgrund geringer Einkünfte kulturelle Teilhabe nicht oder nur sehr selten leisten können.

Das Projekt sorgt nicht nur dafür, dass diese Teilhabe ermöglicht wird, sondern ermöglicht durch die Begleitung einer Oberstufenschülerin bzw. einem Oberstufenschüler auch einen intergenerationellen Austausch.

Oberstufenschülerinnen und –schüler werden dafür in schulinternen Workshops und einem externen Training unter fachlicher Anleitung auf ihr freiwilliges Engagement vorbereitet. 

Senioren erhalten zwei Eintrittskarten, z.B. für ein Konzert, eine Lesung oder ein Schauspiel,  und laden die Oberstufenschülerin oder den Oberstufenschüler ein. Zusätzlich anfallende Kosten, etwa für Bus und Bahn, für die Garderobe oder auch für ein Pausengetränk werden ebenfalls vom Projekt getragen. 

Bei diesem Projekt gewinnen alle:  Das Erlebnis kultureller Veranstaltungen und den Austausch untereinander, wobei die Oberstufenschülerinnen und –schüler immer wieder betonen, dass der Austausch das Entscheidende ist: Die Freude der Senioren lässt das kulturelle Event manchmal sogar in den Hintergrund rücken.

Wir unterstützen dieses tolle Projekt und danken allen, die zu seinem Gelingen beitragen.

Verantwortlich für die KulturistenHoch2 an unserer Schule ist Frau Kuhn.

Unsere Kulturisten im Schuljahr 2018/19