Schulsanitäter

Jeder kann helfen

Schulsanitätsdienst an der Stadtteilschule Eidelstedt

Leben retten ist keine Frage des Alters. Aber je früher mit der Ausbildung begonnen wird, desto mehr festigt sich das lebensrettende Wissen. Mit seinen Schulsanitätern leistet die Stadtteilschule Eidelstedt einen Beitrag, um die Erste Hilfe fest im allgemeinen Wissen zu verankern und die soziale Verantwortung der Schüler/innen zu stärken.

Bereits seit 6 Jahren können sich Schülerinnen und Schüler zu Schulsanitätern ausbilden lassen. Denn beim Spielen in der Pause, im Sportunterricht oder auf dem Schulhof gibt es immer wieder kleinere und größere Verletzungen. Die Schulsanitäter/innen wissen, was in solchen Situationen zu tun ist.

Kooperationspartner für die Schule ist der Arbeiter Samariter Bund (ASB). Er führt die Erste Hilfe- und Schulsanitäter Ausbildung durch und sorgt in regelmäßigen Treffen für eine stete Fortbildung der Schülerinnen und Schüler. Verantwortlich für die Gruppe sind Frau Yayici und Herr Scheithe.