Le bœuf sur le toît

Ein Tanzspektakel der Klasse 5D

mit Julie Kuhn und Gesche Lundbeck

Stadtteilschule Eidelstedt – in Kooperation mit dem „Festival für junges Theater in Hamburg“ (HIER)


Es war einmal …

… eine Geschichte über Verbote, eigentlich zur Zeit des Alkoholverbots in den USA und nun während des weltweiten Kontaktverbotes.

Eine von den SchülerInnen entwickelte Choreographie zur Geschichte, die Jean Cocteau 1919 zu Darius Milhauds Klavierstück schrieb,

wäre im Rahmen der „Tage des Exils“ am 30.4. in unserer Schule aufgeführt worden aufgeführt worden. Wenn da nicht Corona wäre.

Aber die SchülerInnen tanzen trotzdem in Hausfluren, in Treppenhäusern, im Garten! Das Klavier begleitet sie und Fragmente der Geschichte verbinden sich, von Haustür zu Haustür entsteht ein Reigen.

Ein kleines digitales Schummelwerk zu Zeiten der Corona-Kontaktsperre und eine Lektion dazu, wie man Verbote umfährt.