Unsere Schüler*innen im Live-Stream des Ernst Deutsch Theaters

Auch in diesem besonderen Jahr haben wir unsere Kooperation mit dem Ernst Deutsch Theater fortgesetzt. Schüler*innen des Jahrgangs 9 inszenieren unter der Leitung von Gesche Lundbeck, Max Martens und Julie Kuhn „Auerhaus“.

Am Samstag, 20.2.21 um 19:00 Uhr wird das Ergebnis der Kooperation mit vier weiteren Schulen beim 18. plattform-Festival auf der Homepage des Ernst Deutsch Theaters gezeigt. 

Die Arbeiten der verschiedenen Gruppen werden unter der Gesamtleitung Imke Trommlers und durch die Kostümbildnerin Julia Borchert schließlich mit der szenischen Arbeit des Jugendclubs zu einer Gesamtinszenierung zusammengeführt.

Wir freuen uns auf Ihren virtuellen Besuch -> HIER

Verankert in Hamburg – der Weg ist das Ziel

Unterwegs zwischen dem Altonaer Museum und den Deichtorhallen Hamburg halten Schüler*innen des Kunstkurses 8 und der Klasse 6D der Stadtteilschule Eidelstedt fotografisch Museen und Stadtraum fest. Sie entwickeln dabei eine persönliche Dokumentarfotografie, die ihre eigene Sicht auf die Dinge zeigt, angeleitet von dem Fotografen André Lützen, der ihnen unterschiedliche Formen der Bildsprache wie Architektur-, Sach- oder Portraitfotografie vorstellt.  Sie ‚mappen‘ fotografisch ihren Weg durch die Stadt und halten ihre Routen anhand selbstgezogener Linien auf einem Stadtplan fest. Mapping the City: Ein neuer Stadtplan entsteht, der ein durch die Perspektive Jugendlicher gesehenes, urbanes Bild offenlegt.  Die Ergebnisse werden ab jetzt in den Deichtorhallen Hamburg präsentiert. 

Das  Projekt ‚Verankert in Hamburg – Der Weg ist das Ziel‘ des Museumsdienstes  Hamburg  wird vom Deutschen Museumsbund im Rahmen der  Initiative „Kultur macht stark“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gefördert. 

Lessingtage am Thalia Theater 2021

Orden für die Held*innen des Alltags – In Deutschland und Europa.
Eine Kunst-Installation des Thalia Theaters von und mit Schüler*innen der Stadtteilschule Eidelstedt auf dem Gerhart-Hauptmann-Platz.
 
Die Schüler*innen haben sich im Kunstunterricht mit Helden des Alltages beschäftigt. Folgende Fragen halfen bei der Entwicklung ihrer persönlichen Orden: Welche Berufe erscheinen dir in Krisenzeiten unentbehrlich? Wer macht welche Arbeit, wenn sich die Gesellschaft aufgrund von Katastrophen neu organisieren muss? Wer erntet dein Gemüse? Wer pflegt deine Großeltern im Altersheim? Wer unterstützt dich, wenn du nicht in die Schule gehen kannst? 
 
Die Aufgabestellung ermöglichte den Schüler*innen Dankbarkeit zu spüren und Bewusstsein für die momentane Lage zu erlangen. Die vielen Menschen, die täglich damit beschäftigt sind, das Leben weiter am Laufen zu halten, sind dabei wieder mehr in den Fokus geraten.
 
An der Stadtteilschule Eidelstedt entstanden mehr als 200 Orden, die nun von Schauspieler*innen des Ensembles vorgetragen werden und am Gerhart- Hauptmann-Platz zu sehen sind. 
 
Wir danken dem Thalia Theater für ihre Unterstützung.
 
*Update: Es wurden Videos unten im Beitrag eingefügt*
 

 

 

 

 

Höflichkeit zahlt sich aus

Auszeichnung der Sieger der „Höflichkeitswoche“

In der „Höflichkeitswoche“ an unserer Schule ging es in einem Wettbewerb darum, sich besonders pünktlich, höflich und respektvoll zu verhalten.
Alle drei Preise gingen an Klassen aus dem Jahrgang 10. Eine tolle Leistung!
Sie erhielten 75 Euro für einen Klassenabend, einen Gutschein für das Jump-House und 25x eine Kugel Eis.

Viel Spaß beim Genießen wünschen die Lehrer aus der Schulkulturgruppe.

Adventsschmuck – Eine Tradition

Wie in jedem Jahr hängt im Eingangsbereich wieder der Adventsschmuck unserer Schule, nun schon im 60. Jahr. Traditionsbewusste Eidelstedter habe uns schon oft darauf angesprochen. So hängt er auch in diesem Jahr dort, obwohl der Eingang leider zur Zeit wegen unseres Hygienkonzepts nicht regulär benutzt werden darf.

Das Oberstufenprofil „Macht der Bilder“ übernimmt seit einigen Jahren das Aufhängen.

Spende für das Theodorus Kinder-Tageshospiz

Im Rahmen der praktischen Ethik engagierte sich der Philosophiekurs von Herrn Hanke (Jg. 12/13) in unserer Nachbarschaft. Das Theodorus Kinder-Tageshospiz am Eidelstedter Platz wurde für eine Spendenaktion ausgewählt, denn Schülerinnen und Schüler sind beeindruckt von dieser wichtigen Institution in unserem Stadtteil und der verantwortungsvollen Aufgabe, die enorm viel Kraft in Anspruch nimmt.

Die Schülerinnen und Schüler des Kurses nahmen „das, was im eigenen Portemonnaie übrig ist“ (so der Titel der Aktion) und warben in Familie und Freundeskreis weitere Spenden ein.
Frau Stegemann vom Tageshospiz freute sich sehr und bereitete zur Übergabe trotz AHA-Vorgaben sogar einen kleinen Empfang, bei dem es die Gelegenheit gab, Fragen zu stellen, um mehr über die Arbeit im Tageshospiz zu erfahren. Die Spenden ermöglichen einen Ausflug zu einem Tiergehege. Als Dankeschön überreichten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein selbst gebasteltes „Danke“ – Plakat, das seinen Platz im Bereich unseres Lehrerzimmers finden wird. 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Frühjahr mit erneuten Spenden aus einem anderen Kurs.
 
Dank an alle Spenderinnen und Spender und an den Philosophiekurs für das Engagement.
 

The Phoenix Theatre zu Besuch

Kultur in Corona-Zeiten
 

Am vergangenen Freitag besuchte das englischsprachige Phoenix Theatre unsere Schule für drei Vorstellungen: „Captain Jack“ für den Jahrgang 7, „Songs My Mother Taught Me“ für den Jahrgang 9 und „Macbeth“ für die Jahrgänge 12 und 13.

In diesem besonderen Schuljahr, in dem Ausflüge in Theater und Kinos leider noch in weiter Ferne scheinen, konnte auf diese Weise etwas Kultur vermittelt und echter Kontakt zur Fremdsprache hergestellt werden. Unter besonderer Berücksichtigung der Hygienemaßnahmen unserer Schule erlebten die Schülerinnen und Schüler der vier Klassenstufen ein musikalisches Piratenabenteuer, ein spannendes Stück zu den Themen Flucht und Fremdsein – und das tragische Schicksal des Macbeth. Der Oberstufe wurde damit zudem ein besonderer Zugang zum Abiturthema „Love and Power in Shakespeare’s Plays“ ermöglicht.

Wir danken dem Phoenix Theatre für drei beeindruckende Vorstellungen und den Besuch in Eidelstedt. See you soon!

Rotarier spenden uns Masken für alle

Wir freuen uns sehr über eine großzügige Spende der Freunde des Rotary Club Hamburg-Steintor e.V.:  1000 Mund-Nase-Bedeckungen wurden von der Fa. Seth Kleidermoden angefertigt und uns geliefert.

Gerade seitdem die Maskenpflicht auch im Unterricht gilt, ist jede Maske mehr eine gute Hilfe im Alltag.

Danke für die Unterstützung für unsere Sicherheit – wir wissen sie jeden Tag zu schätzen!

Fa. Hornbach spendet Gartengeräte

Das war eine Freude, als Fa. Hornbach kurzerhand beschloss, uns Gartengeräte im Wert von 600 Euro zu spenden. Herzlichen Dank!

So konnten bei uns die Herbstarbeiten im Schulgarten am Niekamp mit großem Einsatz erledigt werden: 

SchülerInnen und LehrerInnen der Klassen 5a/b/c/e/f, 6c/d und 7b haben seit diesem Schuljahr Patenschaften für mehrere Beetreihen übernommen und waren schon fleißig.

Abgeerntete Beete, ein feststehender Bauwagen (Dank an die Klimagruppe!)  und wunderschöne Sitzgelegenheiten um die Feuerstelle lassen erahnen, welch fleißige Gartenhelfer und -helferinnen dort in den vergangenen Monaten fleißig am Werk waren und wie viel Spaß sie dabei hatten.

Nun folgt noch der Mulchwettbewerb bis zum 4. Dezember: Wir werden gespannt verfolgen, wer das Rennen um die höchste Schicht macht und am Ende als Gewinnerklasse einen tollen Preis einheimsen wird. Klar ist aber jetzt schon: Unser Acker wird auf jeden Fall einer der größten Gewinner sein, denn mit der schützenden Mulchschicht kann das Ökosystem des Ackerbodens auf natürliche Weise aufrechterhalten werden und langfristig wird sich eine tolle Bodenqualität entwickeln.

 

Team „See the Change“

Das Schulsprechterteam des Schuljahres 2020/21 heißt „See the Change“ und kommt aus der Klasse 12b und plant Folgendes:

Wir wollen unsere Rolle ernst nehmen und mit euch gemeinsam vieles verändern. Wir planen monatliche Challenges und ein Patensystem. Auch Mottotage und Themenwochen stehen auf unserem Programm. Die „grüne Woche“ ist ebenfalls in Planung. Außerdem soll der Schulgarten im Lohkamp neu gestaltet werden.

Um euch auf dem neuesten Stand zu halten sind wir aktiv auf unserem Instagram-Account seethechange_stsei.

Euer Schulsprecherteam